Scheidungsanwalt

Brauche ich für die Scheidung einen Anwalt?

Grundsätzlich ist die richtige Antwort: Ja! Einen Scheidungsantrag bei Gericht kann nur ein Anwalt stellen, insofern herrscht sogenannter “Anwaltszwang”. Allerdings ist es denkbar, dass nicht beide Eheleute einen eigenen Scheidungsanwalt brauchen, denn es genügt, wenn nur im Namen eines der Ehegatten ein Scheidungsantrag gestellt wird und der andere persönlich dem Gericht gegenüber erklärt, dass er ebenfalls geschieden werden wolle. In diesen Fällen gibt es aber entgegen vielfacher Annahme keinen “gemeinsamen” Anwalt, sondern vielmehr ist es so, dass nur einer der Partner anwaltlich vertreten ist.
Ein solches Vorgehen kann sinnvoll sein – inbesondere um Kosten zu sparen – setzt aber voraus, dass es zwischen den Beteiligten keine wesentlichen Streitigkeiten gibt.